„Besuch im Schuhkarton“: Päckchenaktion für Patientinnen und Patienten

Angehörige und Freunde, die ihre Liebsten aufgrund des Corona-Besuchsverbots vor und während der Osterfeiertage nicht persönlich treffen konnten, waren eingeladen, kleine Präsente zusammenzustellen.

„Besuch im Schuhkarton“: Unter diesem Motto haben wir gemeinsamen mit der Stabsstelle Qualitätsmanagement und klinisches Risikomanagement (QM/kRM) eine Päckchenaktion für unsere Patientinnen und Patienten gestartet. Angehörige und Freunde, die ihre Liebsten aufgrund des Corona-Besuchsverbots vor und während der Osterfeiertage nicht persönlich treffen konnten, waren eingeladen, kleine Präsente zusammenzustellen und bei uns abzugeben – natürlich immer mit genügend Abstand. Das Besondere: Nicht nur Erkrankte der Uniklinik Essen, sondern auch Patientinnen und Patienten unserer Standorte Ruhrlandklinik, St. Josef Krankenhaus Werden und Herzchirurgie Essen Huttrop profitierten von der Aktion.

Nach einer Quarantänezeit von 72 Stunden als weitere Sicherheitsmaßnahme verteilten wir die Pakete gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Stabsstelle QM/kRM weiter auf die Stationen. Insgesamt erreichten uns etwa 25 Päckchen.