Das IPE beim Politischen Abend zum E-Rezept für PatientInnen

Am 17. Dezember 2020 lud die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) zum Politischen Abend „E-Rezept für PatientInnen“ ein. Vor dem Hintergrund der geplanten Einführung ab 2022 war es Ziel des Abends, das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und anschließend gemeinsam zu diskutieren.
Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Günter Breitenberger, der als Herztransplantierter seine Geschichte und Sicht auf dasVorhaben vorstellte. Ebenfalls aus der Perspektive der Patientinnen und Patienten teilte die Leiterin unseres Instituts, Monja Gerigk, ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit der Runde. Ein wichtiger Punkt dabei: Mit Blick auf die große Altersspanne und Diversität der Patientinnen und Patienten in einem Krankenhaus und im gesamten Gesundheitssystem ergeben sich für digitalisierte Anwendungen unterschiedliche Affinitäten, Erwartungen und Bedarfe. Daher ist es besonders wichtig, bei und mit der Einführung des neuen E-Rezepts niemanden auszuschließen.
Für mehr Informationen zum Thema klickt gerne hier.